21 Tage des Gebets

Von Anfang war für uns als Ecclesia in Allem zuerst Gott im Gebet zu suchen oberste Priorität. Deshalb starten wir als gesamte Gemeinde zweimal im Jahr, im Januar und September, die 21 Tage des Gebets. Wir haben bewusst genau diese zwei Monate ausgewählt, weil sie immer der Startpunkt in eine neue Saison sind.

Wir wollen gemeinsam Gott suchen, auf sein Stimme und darauf hören, was er über unsere Identität und ganz bestimmte Bereiche unseres Lebens sagt. Wir glauben fest daran, dass Seine Kraft das einzige ist, was dein Leben und die ganze Welt für immer verändern kann.

Die 21 Tage des Gebets sind für dich ganz persönlich

Lebensveränderung geschieht immer im Kontext von Beziehung – und das nicht nur zwischenmenschlich sondern vor allem in Beziehung mit Gott.

Gott hält so viel mehr für dein Leben bereit.  Die 21 Tage des Gebets sind ein guter Zeitpunkt, um damit zu beginnen Gott zu vertrauen, dass Er dich sicher Schritt für Schritt führt. Wir wünschen uns für dich, dass du ganz praktisch lernst bei allen Fragen und Herausforderungen zuerst nach Gott zu fragen und wir garantieren dir, dass dein Leben sich verändern wird. Du wirst den Unterschied merken; in deinen Beziehungen, auf deiner Arbeit, in deiner Familie und in jedem Aspekt deines Lebens. Wir freuen uns, wenn du mit uns zusammen im Januar und September von Montag bis Freitag um 06:00 Uhr und Samstag um 09:00 Uhr betest; für die Nöte unserer Stadt, unseres Landes, unserer Familien und für noch so viel mehr.

Kein Anliegen ist für Gott zu klein.

 

Gebetsheft zum Herunterladen

September 2018

Wann

Die nächsten 21 Tage des Gebets finden im September 2018 statt.
Montag bis Freitag von 06:00-07:00 Uhr
Samstag von 09:00-10:00 Uhr

Wo

Nürnberg: Siebenkeesstr. 18 , 90459 Nürnberg

Erlangen: (Mo-Fr) Kreuz & Quer, Bohlenplatz 1, 91054 Erlangen | (Sa) Holzgartenstr. 3, 91054 Erlangen

Fasten

Im Januar möchten wir dich ermutigen, zusätzlich zur Gebetszeit während der 21 Tage zu fasten. Ganz egal, ob du dich dafür entscheidest, in irgend einer Art und Weise auf Essen zu verzichten oder für ein paar Wochen Social Media hinter dir lässt: Mal auf das zu verzichten, was manchmal so viel Zeit in unserem Alltags einnimmt, richtet dein Herz auf Gott aus.

Bitte denke daran, dass wir alle unterschiedlich sind. Nicht  für jeden ist es dran auf Essen zu verzichten. Wichtig ist, dass du dich für die Art des Fastens entscheidest, die für dich gesund und sicher ist.

Hier einige Beispiele:

21 Tage Flüssigkeit – Verzichte auf Essen


21 Tage Daniel-Fasten – Nur Obst und Gemüse


21 Tage mediales Fasten – verzichte auf Social Media, Handy, Fernsehen, …


7 Tage fasten – faste sieben Tage mit uns


Mittagessen-Fasten – Faste mit uns während der Mittagszeit


Mittwochsfasten – Faste mit uns am kompletten Mittwoch


Schaffe dir deine eigene Fastenzeit

Location